Reisen Klettern Meer Segeln Bergsteigen Kulturen Ski Essen Tipps Trekking Ice










Sonntag, 20. März 2011

Sizilien

Februar 2011: Wie die Zeit vergeht... fragt mich nicht, was ich dabei tue... o-o-o... doch ich will mich nicht beklagen, bessere Zeiten sind bis jetzt noch immer gekommen. Zehren wir doch etwas von den Erinnerungen und dem Erlebten... Darum, einige Bildchen zu unserem Kurz-Spontan-Trip auf der schönsten aller italienischen Inseln...

Grotta di Cala Mancia bei San Vito... eine 7c

Afrika lässt grüssen - San Vito de lo Capo
Grotta di Cala Mancia - aus der Höhle raus: 7c+

Ohhhh....

da hinten ist der Campingplatz, direkt am Meer
Ein Flug ist schnell gebucht, ein Auto ebenfalls. Die Insel ist klein, daher spielt es eigentlich keine Rolle, ob Catania oder Palermo die Destination ist... Wir sind nach Catania geflogen (aus Versehen - aber ist ja immerhin die selbe Insel... dann aber in kanpp 2.5 h (oder waren's weniger? - Google Map weiss alles) direkt nach Palermo raufgedüst... die Strassen sind gut und - wie gesagt - die Insel klein.

Die Insel ist mit Campingplätzen (alle direkt am Meer) und Bed&Breakfasts nur so übersäht, jeder, der ein Zimmer frei hat, wird kurzerhand zum BB-Betreiber... und ausser Saison sind auch Reservationen nicht nötig.

Der Führer "Roca di Sole - Klettern auf Sizilien" ist gut und dick... weitere Routenbewertunge findet man - im heutigen Zeitalter des Iphone (und ich hab' immer nochkeins...) im Internet, notfalls im 8a.nu mit Bewertung und vielem mehr, dass wir lieber nicht wissen wollen... (Cala Mancia).

Probieren sollte man sicher Spaghetti al riccio di mare (Seeigel)... etwas gewöhngungsbedürftigt, aber dann kann man mit den Sizilianern mitreden... die scheinen ganz scharf auf diese Stacheldinger zu sein, egal pur, an Spagheti oder auf der Pizza... Die Sizilianer sind übrigens überaus kontaktfreudig, zuvorkommend und auch zu den Touris wie wir sehr nett...
Gebiet Aragon - oder war's Aragorn? Reto?

Stolzes Gebiet Aragron... Pan war auch hier.
Mehr gibt's eigentlich nicht zu sagen, ausser, dass Sizilien natürlich überaus empfehlenswert ist... ich war bestimmt nicht zum letzten Mal dort - zum Klettern auch nicht!


Die Bar mit dem kleinen Pony...

"Strand"-Blumen


Strandgut...

Mandelblüten

Vorbereitungen für die Saison

Once upon in Sicilia
An Strandgut mangelt nicht... ich hab ca. 45 Schuhe,
 5 Gasflaschen, 217 und eine halbe PET Flasche,
1 Abfallcontainer, 1 Kühlschrank, diverse Fischernetzteile
 und noch vieles mehr gefunden.




Mondello bei Palermo

Badehose eingepackt? Erfrischend... nicht Reto?

Hab' ich ne romantische Ader heute!


Mondello - Fischer-Touri-Dörfli mit Charme

1a Gebiet - Leute = 0 / Ähm, das soll heisse,
dass es keine Leute hat, nicht dass
wir Nieten waren... oder so... äh...

Reto gibt alles! Auch am 7. Tag klettern.

Gibt's eigentlich einen Fiat500 Fan-Club?


Kommentare:

Honk und Monk hat gesagt…

hey meli! ich schau immerwieder gern auf deinem blog vorbei! finds toll das du so viel rumkommst und darüber berichtest , zwecks anregungen für zukünftige reisen! ich war diesen winter wiedermal zum powdern in der schweiz, aber eher im engadin, weil eric dort arbeitet und wir haben ein paar tolle touren gemacht. die fb anfrage bin übrigens ich, falls der name dir nichts sagt ;-)!
hoffe dir gehts gut. dickes beso

el ozo

Meliintheworld hat gesagt…

Hey OZO! Hab nix gekriegt im FB. Such dich schon lange? Weiss nur, dass zu Martin OZO heisst...!!!
Beso Mel